Luft-Wasser-Wärmepumpen

TÜV geprüft | BAFA registriert | SG ready | 5 Jahre Garantie | Lieferung ab Lager in Düsseldorf

Verfügbare Modelle:
ESG 9
ESG 12

Wärmepumpen sind eine umweltschonende Alternative zu den üblichen Heizsystemen wie Öl und Gas. Ihre Energie zieht die Wärmepumpe zu rund dreiviertel aus der Umwelt. Bei einer Luft-Wasser-Wärmepumpe wird die Energie aus der Umgebungsluft gezogen in Verbindung mit einem kleinen Anteil an Strom für den Antrieb. Die Wärmepumpe kann bei Außentemperaturen von bis zu -20 Grad Celsius Energie aus der Luft ziehen.

Die Funktionsweise einer Wärmepumpe können Sie mit der eines Kühlschranks vergleichen. Während ein Kühlschrank seinem Innenraum Wärme entzieht und nach außen abgibt, entzieht eine Wärmepumpe dem Außenbereich Wärme und gibt diese als Heizenergie im Innenraum des Hauses ab. Neben der Heizfunktion gibt es auch Wärmepumpen die sowohl heizen als auch kühlen können. Diese werden reversibel genannt.

Die Luft-Wasser-Wärmepumpe saugt über einen eingebauten Ventilator die Umgebungsluft aus dem Außenbereich an und leitet sie über den Verdampfer als Wärmeüberträger weiter. Im Verdampfer zirkuliert das eingesetzte Kältemittel. Dieses ändert aufgrund seiner thermischen Eigenschaften bereits bei geringer Temperatur seinen Aggregatzustand. In Verbindung mit der zugeführten Außenluft erwärmt es sich soweit bis es verdampft. Das verdampfte Kältemittel strömt weiter zum Verdichter, wo der Druck erhöht wird und somit die Temperatur ansteigt. Sobald der Kältemitteldampf die gewünschte Temperatur erreicht hat, strömt es zum Verflüssiger. Der Verflüssiger überträgt die Wärme auf das Heizsystem (Wärmesenke) und kondensiert. Die erzeugte Wärme kann zum Heizen und zur Warmwasseraufbereitung genutzt werden.
Im Expansionsventil wird der Druck anschließend wieder reduziert und bringt das Kältemittel wieder auf sein Ausgangsniveau.
Anschließend beginnt der Kreislauf wieder von vorne.

R32 Kältemittel
Das R32 ist ein konventionelles Kältemittel, welches in Heiz- und Kühlgeräten angewendet wird.

Vorteil des R32 ist eine geringe Umweltbelastung durch 30% weniger Füllmengen und einem niedrigen GWP Wert (Global Warming Potential, Treibhauseffekt). Für Ihre Wärmepumpe ergibt sich dadurch eine zukunftsweisende Technologie, die bei minimalem Energieverbrauch hohe Leistungen erzeugt. Das R32 Kältemittel ersetzt das R410A Kältemittel, welches ab dem Jahr 2025 in Splitgeräten bis 3kg Füllmenge verboten ist.

  • Jährlich bis zu 50% weniger Heizkosten
  • 24/7 verfügbare, unendliche und kostenfreie Wärmequelle (Luft)
  • Deutlich verringerte CO₂-Emissionen
  • Geringe Investitionskosten (staatliche Förderung)
  • Geeignet für Neubau oder zur Modernisierung
  • Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen
  • Weitestgehend unabhängig von wirtschaftlichen und politischen Schwankungen
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Betriebssicherheit für die Zukunft
  • Gesteigerter Immobilienwert

Schützen Sie unsere Umwelt!
Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe nutzt die Energie aus Umgebungsluft, statt fossile Brennstoffe. Ausschließlich durch die Antriebsenergie (Strom) entstehen geringe CO₂ Emissionen. Sie können Ihre Wärmepumpe auch CO₂-neutral betreiben, wenn der Strom aus regenerativen Quellen stammt. Durch den Einsatz einer Wärmepumpe leisten Sie Ihren Beitrag zum Klimaschutz!

Unsere angebotenen Wärmepumpen sind TÜV geprüft, zertifiziert und bei der BAFA für Förderungen gelistet.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe.
Optional können Sie über uns auch die Planung, Installation, Wartung und den Kundendienst beauftragen.